Jump to content

Natursekt beim Sex


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was für eine gute Herrschaft. Da wäre ich auch gerne Diener!

  • 3 Monate später...
Geschrieben

Nur einmal hab ich das gemacht - war ausserordentlich geil! Dazu muß ich aber eine lange Geschichte erzählen:

2006 habe ich in einer online BDSM-Cummunity ein Fotografenpaar aus Dortmund kennen gelernt, welches eine Modelsuchanzeige für ein NS-Shooting gepostet hat. Da ich zu dem Zeitpunkt bereits seit einem Jahr Erfahrung als Pornomodel und Fetischdarsteller sammelte, meldete ich mich voll Vorfreude und wurde eingeladen.


Im großen Fotostudio angekommen mußte ich mich sofort nackt ausziehen und wir starteten mit einer NS-Session. Zuerst legte ich mich auf den mit Plastikfolie bedekten Boden, die Frau des Fotografen stand dann über mir, hob den Rock hoch und pisste abwechselnd auf meinen Oberkörper und aufs Gesicht, aber ich fing den warmen Natursektstrahl auch mit dem Mund. Die Frau muß richtig viel getrunken und bis geht nicht mehr gewartet haben, denn sie pisste sehr lange, mindestens eine Minute lang. Und der Fotograf machte recht viele Fotos davon. Als die Frau damit fertig war, mußte ich, wie vorher besprochen, halbliegend mir selber in den Mund und aufs Gesicht pissen.


Danach ging's aber anders weiter. Während ich mich selber anpisste, hat die Frau sich komplett nackt ausgezogen und sagte, daß ich schöne lange Haare habe und daß sie mich jetzt in eine Frau verwandeln wird. Sie hat mich geschminkt, gestylet, mir Strümpfe und Schuhe auf hohen Absätzen gegeben. Spielfreudig ließ ich mich umwandeln. Und wir machten viele Fotos im Stil von Rocky Horror Picture Show. Dann plötzlich legte der Fotograf die Kamera zur Seite und sagte zu mir: fick sie! Ich tat, was er sagte. Und als ich auf einer Couch meinen verdammt steifen Schwanz in die Vagina der Frau hinein steckte und sie zu ficken begann, hat der Fotograf sich ausgezogen und steckte seinen Ständer in den Anus der Frau. Wir beide fickten sie gleichzeitig langsam und spürten mit den Schwänzen einander...


Dann sagte die Frau zum Fotografen: Tony ist eine hübsche Frau geworden, fick ihn! Ich war aber drauf nicht vorbereitet (keine Analdusche) und sagte es ihnen. Die Frau dann zum Fotohgrafen: Tony hat aber auch ein hübsches Fickmaul. Also fickte mich der Fotograf ins Maul und die Frau guckte zu und streichelte mich hinten über die Pobacken, den Anus und den Hodensack... Ich habe den Schwanz des Fotografen auch mit der Hand gewichst und so spritzte er mir aufs Gesicht ab...


Ich selber durfte an dem Tag nicht abspritzen, das war aber trotzdem eine geile Erfahrung. Und nach dem NS-Shooting durfte ich im gleichen Jahr das Fotografenpaar ganz privat bei ihnen zuhause besuchen. Der Mann rief mich an und sagte: Komm uns besuchen, verpass dir aber unbedingt eine ordentliche Analdusche! Als ich bei ihnen klingelte, empfing mich das spielfreudige Paar splitternackt. Also war ich bald auch entkleidet. Die Frau hat gekocht. Wir saßen nackt im Speisezimmer, aßen Spargel mit Schinken unter Hollandaise-Sause und tranken Sekt. Das war lecker!


Danach wurde ich zum Schlafzimmer geführt, welches komplett mit Plastikfolie belegt war. Die Frau sagte dort frech und fast schreiend zu ihrem Mann: Jetzt fick doch endlich die Sau! Ich drehte mich sofort um mit meinem hungrigen Arschloch zum Hausherrn. Und er fickte mich schnell und heftig, während die Frau immer wieder freche Sprüche abließ: Ja, fick den lieben Tony! Tief, tiefer, schneller!!! Jetzt fick die Sau in sein dreckiges Maul !!! Ohne den schwanz abzuwischen nahm der Mann seinen Ständer aus meinem Arschloch heraus und fickte mich gleich ins Maul. Sehr tief, mit Deapthroat, so daß ich fast erstickte. Er spritzte mir dann bald seine volle Spermaladung auf die Fresse und fing gleich an zu pissen. Er steckte mir seinen schlaff gewordenen Schwanz ins Maul und pisste. Sagte dabei: Schlucken! Ich schluck die Pisse soviel ich konnte, mußte aber viel ausspucken, weil ich kurz vor dem Ertrinken war.


Danach stand die Frau über uns und pisste auf uns beide. Dann legte sie sich hin, drehte ihren Hintern zu mir und sagte: Jetzt bist du dran! Fick mich, du Dreckssau, fick mich ins Arschloch und pisse hinein!.... Ich spürte, wie meine eigene warme Pisse aus ihrem Arschloch mir entgegen hinaus drang... Es fühlte sich einfach saugeil an!!!

  • 3 Wochen später...
Geschrieben
Am 13.4.2018 at 14:33, schrieb Gilla-5114:

Also Ich kann nur sagen,Mich macht es mega geil wenn man Mich erst durchgefickt hat,und Mir dann in Meine Fotze oder in Meinen Arsch gepisst hat,...das löst bei Mir nochmal eine mega Erregung aus ,die durch meinen ganzen Körper geht,....

Sehr geil und wenn Du ihm noch auf dem Schwanz pisst kribbelt es noch mal 

×
×
  • Neu erstellen...