Jump to content
BlaSpaHot

Wie findet ihr Partner um um eure phantasien aus zu leben, außer auf solchen Seiten.

Recommended Posts

BlaSpaHot
Geschrieben

Hallo alle zusammen.

 

mein Name ist sascha und ich bin 34 Jahre.

Seit einiger Zeit wächst in mir immer  mehr die Lust , Erfahrungen im Bereich BDSM  zu sammeln. 

Mich merke immer mehr, das es mich verrückt macht, wenn ich daran denke eine Frau zu dominieren und sie einfach nach Belieben zu benutzen, und sie zu demütigen und vielleicht öffentlich vorzuführen. 

 

Leider er bin ich noch nicht wirklich in den Genuss gekommen, solche Erfahrungen machen zu dürfen. Das liegt wahrscheinlich daran, das ich noch nicht das Glück hatte, eine Partnerin zu finden, die diese Vorlieben mit mir teilte. Ich lerne natürlich Frauen kennen, wo es zu sex kommt, aber ich weiß nicht wie ich über meine Phantasien sprechen soll.  

Ich habe auch glaube viel zu viel Respekt vor Frauen, um denen dann beim ersten sex zu sagen, " Du kleine schlampe wirst jetzt meine sexsklavin sein".( Ist zwar ein wenig überspitzt dargestellt, aber ihr erkennt die Problematik. Klar wenn man 100 geschafft mit nachhause zu nehmen, hat man vielleicht 2 mal Erfolg, hat dafür aber 98 Frauen vorn Kopf gestoßen. Also stelle es mir zumindest vor. Aber ich möchte ja keine Frauen verjagen, sondern meine ersten Erfahrungen sammeln.

 

Vieleicht könnt ihr mir ja tips geben, und mir sagen wie ihr die richtigen Partner findet. Und auch über alles andere zu  diesem Thema. Zum Beispiel von euren ersten Erfahrungen.

ich sitze noch ca. sechs Monate in Haft, vielleicht sind hier ja Frauen die Lust haben, sich von mir online Befehle geben zu lassen und sie zu erfüllen. Oder was da sonnst so geht, ich bin für alles offen und will alles mal probiert haben. 

Ist doch paradox, in ein Streit oder ähnliches mit eine Frau, bekomme ich nicht einmal "Blödekuh" über die Lippen, aber bei sex würde ich Sie gerne dominieren, erniedrigen einfach das Ganze Ding zu kontrollieren und der Herr zu sein.

wie ist es bei euch?  Habt ihr euch selbst gegenüber so etwas wie ein scharmgefühl wenn ihr an eure Phantasien denkt?  Oder ist das am Anfang noch normal. 

Gibt es hier Leute bevorzugt Frauen die Videos mit olchen Szenen hat, wo ich nach Ansicht auch Fragen kann, falls sich welche ergeben sollten.

Danke schon einmal in voraus.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sharya
Geschrieben

Ich habe nicht nach einem Herrn gesucht,  eigentlichhabe ich nicht mal an BDSM gedacht als ich meinen Herrn kennengelernt habe. Aus unserer Stinobeziehung hat sich die 24/7 Gor Beziehung  irgendwann fast schon von allein entwickelt, genau wie wir die Paare mit denen wir ab und an spielen nicht im BDSM Umfeld gesucht bzw gefunden haben. Vielleicht ergibt das sogar mehr Sinn, in erster Linie nach Sympathie zu suchen und dann erst nach BDSM.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BlaSpaHot
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb Sharya:

Ich habe nicht nach einem Herrn gesucht,  eigentlichhabe ich nicht mal an BDSM gedacht als ich meinen Herrn kennengelernt habe. Aus unserer Stinobeziehung hat sich die 24/7 Gor Beziehung  irgendwann fast schon von allein entwickelt, genau wie wir die Paare mit denen wir ab und an spielen nicht im BDSM Umfeld gesucht bzw gefunden haben. Vielleicht ergibt das sogar mehr Sinn, in erster Linie nach Sympathie zu suchen und dann erst nach BDSM.

Erst einmal danke das du mich einsenkt an deinen Erfahrungen teilhaben lässt. Ich glaube wenn es so kommt wie bei dir, ist es der optimlfall. Aber obwohl schon länger an BDSM denken, hatte aber leider noch keine Gelegenheit. Also versuche ich so meine ersten Kontakte zu finden, außerdem ist es für hier ein netter Zeitvertreib.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BoarderGayKI
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin zwar ein Kerl, wenn auch nicht ganz vollständig aus der Sicht mancher, die auf Dinge zwischen den Beinen reduziert fixiert sind. Je nach Fetisch, den man teilt, ist Partner finden erschwert bis unmöglich umzusetzen, da es nur Minderheiten sind, die Fetisch überhaupt grundsätzlich tolerieren. Für Jemand ohne Fetischverlangen ist es überhaupt nicht nachvollziehbar und häufig sinnfrei. Innerhalb der FetischistInnen löst der Fetisch des anderen jeweils Befremdlichkeit aus, wenn man ihn nicht teilt. Unterschiedliche Fetischverlangen passen nur seltenst zu einander. Mir ist zum Beispiel BDSM völlig fremd, und andere können wiederum mit meinen Fetischen ( Gearfetisch, Bekleidung, Masken usw,.) so gar nichts anfangen. Der Unterschied, wie man Fetisch empfindet, und welche Fantasien damit gekoppelt sind, bringt zusätzlich Schwierigkeiten mit sich. Es gibt  Hunderte unterschiedliche Weisen, wie Jemand zum Beispiel auf Latex oder Leder stehen kann.

BDSM-Leute haben wohl noch die größten Chancen,PartnerInnen zu finden, weil es so viele mit mehr oder weniger Neigung oder Neugierde in die Richtung gibt.

Wahrscheinlich klappt das auf einschlägigen Veranstaltungen, Parties, in Clubs und wenn es Kontaktmagazine dafür gibt, noch mit am Besten. Noch 6 Monate Haft sind da natürlich ein enormes Hindernis. Vielleicht klappt das hier mit dem Chat, ich weiß nicht, inwieweiot Du Onlinezugang haben kannst. Hier im Chat sind eigentlich überwiegend nette leute kunterbunt gemiscjht. Natürlich gibt es auch ein paar Idioten wie in jedem Chat, aber schaue nach dem Chatraum "BDSM stressfrei", da findest Du die seriösen Leute.

Ich wünsch Dir viel Glück beim Kennenlernen einer vernünftigen Frau.

;)

bearbeitet von BoarderGayKI

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BlaSpaHot
Geschrieben (bearbeitet)
Am 3.11.2017 at 15:23, schrieb BoarderGayKI:

Ich bin zwar ein Kerl, wenn auch nicht ganz vollständig aus der Sicht mancher, die auf Dinge zwischen den Beinen reduziert fixiert sind. Je nach Fetisch, den man teilt, ist Partner finden erschwert bis unmöglich umzusetzen, da es nur Minderheiten sind, die Fetisch überhaupt grundsätzlich tolerieren. Für Jemand ohne Fetischverlangen ist es überhaupt nicht nachvollziehbar und häufig sinnfrei. Innerhalb der FetischistInnen löst der Fetisch des anderen jeweils Befremdlichkeit aus, wenn man ihn nicht teilt. Unterschiedliche Fetischverlangen passen nur seltenst zu einander. Mir ist zum Beispiel BDSM völlig fremd, und andere können wiederum mit meinen Fetischen ( Gearfetisch, Bekleidung, Masken usw,.) so gar nichts anfangen. Der Unterschied, wie man Fetisch empfindet, und welche Fantasien damit gekoppelt sind, bringt zusätzlich Schwierigkeiten mit sich. Es gibt  Hunderte unterschiedliche Weisen, wie Jemand zum Beispiel auf Latex oder Leder stehen kann.

BDSM-Leute haben wohl noch die größten Chancen,PartnerInnen zu finden, weil es so viele mit mehr oder weniger Neigung oder Neugierde in die Richtung gibt.

Wahrscheinlich klappt das auf einschlägigen Veranstaltungen, Parties, in Clubs und wenn es Kontaktmagazine dafür gibt, noch mit am Besten. Noch 6 Monate Haft sind da natürlich ein enormes Hindernis. Vielleicht klappt das hier mit dem Chat, ich weiß nicht, inwieweiot Du Onlinezugang haben kannst. Hier im Chat sind eigentlich überwiegend nette leute kunterbunt gemiscjht. Natürlich gibt es auch ein paar Idioten wie in jedem Chat, aber schaue nach dem Chatraum "BDSM stressfrei", da findest Du die seriösen Leute.

Ich wünsch Dir viel Glück beim Kennenlernen einer vernünftigen Frau.

;)

So als erstes erstmal  danke das du dir die Mühe gemacht hast zu Antworten.

Genau da viele solche  Phantasien  nicht nachvollziehen können, und abwertend usw reagieren, weiss ich nicht wie ich das draußen bei einer Frau ansprechen soll.

 

Mir ist bewusst, das gerade der Bereich BDSM sehr breit gefächert ist. Aber genau das macht die Sache, eine Frau kennen zu lernen nicht wirklich einfacher. 

Ich bin hier mit eins zwei Frauen in Kontakt gekomme,  die mich dann konkret nach dem gefragt habe n, was ich mag. Meine Antwort war so ungefähr, das ich das nicht wirklich sagen kann,  was ich mag, sondern nur, was mich in meine Phantasie oder aber wenn ich einen Promo sehe geil macht.  Ich kann doch aber nicht etwas sagen ,was ich erlebt habe.      

Bis ich 20 war habe ich immer gesagt " igit, wie kann man durchs Hintertürchen kommen". Bis ich meine erste große Liebe hatte, sie drauf gestanden hat, und ich es probiert habe. Ich habe eigentlich sehr viel Respekt vor frauen, oder vor Leute generell. Wer weiß vielleicht schäame ich mich nachher sie zu demütigen oder ich muss ständig lachen oder so. Oder ich sage jetzt , ich finde nicht es nicht geil, wenn sie geschlagen werden will, da es in meinen Gedanken eher um  die duminanz als um Bestrafung geht. Kann sich ja aber auch alles noch  ändern. 

Ich denke der Gedanke mit Clubs ist schon ganz Gut. Gerade hier in Berlin gibt es ja wohl erst welche wo sich auch Leute aus Szene und normale treffen( KitKat ) usw. Ich glaube das ist das beste, um sich das alles aus der Nähe angucken und dann mit welche in Kontakt zu kommen.

 

Das mit dem Internet, ist hier nur bedingt möglich, da ich nur mit Handy on kann, und das auch nur heimlich. Sind hier leider verboten.

 

Und danke nochmal für dein beitag, und noch viel spass

 

bearbeitet von BlaSpaHot
Habe einzelne Worte vergessen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×