Jump to content

Fetisch/Neigung dem neuen Partner anvertrauen


mi****

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich denke bei Usern hier auf der Seite kannst du da mit der TĂŒr ins Haus fallen. Ansonsten so frĂŒh wie man sich traut. Alles andere ist Zeitverschwendung fĂŒr beide Seiten.
Geschrieben

Es kommt darauf an, wie wichtig das Ausleben der Neigung ist. Wenn man zur Not auch darauf verzichten könnte, reicht es sicher nach dem Kennenlernen und NĂ€herkommen irgendwann davon zu sprechen. Wenn aber die Neigung im Vordergrund steht, wĂŒrde ich das schon vor dem ersten Date besprechen. 

Geschrieben

Ich wĂŒrde ganz klar schon zu Beginn wen mit meiner Neigung suchen und jemanden, der "tickt" wie ich. 

Ich könnte auch ohne gewisse Dinge nicht! Deswegen wĂŒrde ich auch keine Normalos daten! ( date eh nicht, da ich wen hab) 

Ich wĂŒrde mir ehrlich gesagt etwas verarscht vorkommen, wenn ich als Normalo wen daten wĂŒrde und der dann auf einmal ne "Sissy" ist oder Cockold will... 

Monogamie ist mir eh wichtig. Wenn man vorher nicht drĂŒber schreibt, wĂŒrde ich das auch voraussetzen, als normales Beziehungsmodell! Außer es geht um reinen Sex... Suchen beide was Festes, kann man vorher schon ĂŒber polyamore Lebensweisen oder so schreiben!

Und wenn ich eine bestimmte Neigung habe und die leben will/brauche auch!

Was anderes sind die Dinge, die man mag, aber auch ohne kann! Da kann man auch spĂ€ter noch mit rausrĂŒcken.

--> ich massiere gerne FĂŒĂŸe, muss aber nicht sein... sowas! 😉

Geschrieben
Beim ersten đŸ€·
Nicht mit der TĂŒr ins Haus fallen, aber sobald es um Hobbys und Vorlieben geht, kann man's durchaus raushauen.
Und halt nicht lĂŒgen. Denn dann kommt man sich als Partner im Nachhinein verarscht vor.
LG, Sue
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb BD_Couple:

Hobbys und Vorlieben

autsch....neigung iss nich hobby!

Geschrieben
Vor 26 Minuten , schrieb towel:

autsch....neigung iss nich hobby!

Das habe ich auch nicht behauptet.
Aber wenn man es nicht vorm treffen kommuniziert, bzw es mit ein Grund fĂŒr das Treffen ist, dann passt es halt am ehesten in diese Kategorie.
LG, Sue

Geschrieben

bzw es ein grund....genau!

und das unterschÀtzen denk viele...oder sich, bzw ihre neigung?!

denn was bei vanillen funktiorien mag, 'mer schaun mal und es ergibt sich', funzt eben nich bei BDSMlern

Geschrieben (bearbeitet)

In meinen Augen eine typische Frage nach dem bewĂ€hrten "Es kommt darauf an ..." wie das Date angebahnt wurde... Wenn es "normal" stino losgeht und es sich abzeichnet, das sie Chemie stimmt vorsichtig rantasten ... bei Leuten wie hier ist es eh klar ! Aber wenn man sich online kennenlernt schreibt man sich und eine unverblĂŒmte Frage in die Richtung "wie tickst Du eigentlich sexuell...? " hat zu meinen suchenden Zeiten schon die eine oder andere interessante und klĂ€rende Konversation ergeben (A)

bearbeitet von MikeP-75
Geschrieben
Ich glaube in vorne rein ist das schon mal wichtig. Sonst entwickeln sich GefĂŒhle bevor klar ist das man ĂŒberhaupt zu einander passt. Den was gar nicht geht ist wegen der Beziehung seine Neigung zu unterdrĂŒcken!
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb MikeP-75:

"Es kommt darauf an

das iss wie 'schaun wir mal, was passiert'^^  soll ich kotzen?!

Geschrieben

Es gibt eine Sache, die man im Kopf haben sollte - Kink ist kein Krebs... 

Man gesteht nichts schlimmes sondern berichtet ĂŒber etwas, das glĂŒcklich macht. Wenn man das in die richtigen Worte verpackt, wirkt das ganz anders, als wenn man sich fast schon dafĂŒr schĂ€mt... 

Geschrieben
@towel Der Topf ist Tom. Und wir leben BDSM im tĂ€glichen Miteinander. FĂŒrsorge und Hingabe heissen da die Zauberworte. Auch ausserhalb von Spielen.
Geschrieben
Versuche es mit Deinem eigenen Instinkt: Hast Du dass GefĂŒhl, ihr kennt Euch bereits in intimen Themen so gut, dass Du das TĂŒrchen öffnen, kannst nach dem Motto:"Dies ist Ihr Preis," dann sag es. Dann werdet ihr wie ĂŒber andere sexuelle / intime Dinge zuvor auch darĂŒber reden. Wenn Dein Instinkt sagt, es ist noch nicht soweit, dann sag nichts sondern lass sich die Beziehung erst weiter entwickeln und vertiefen., eben bis Dein Instinkt sagt:"Jetzt!"

Klar kann dabei was schief gehen, Du wirst Lehrgeld zahlen, Zeit investiert haben, wo Dein "Outing" die Beziehung beendet. Aber ds Risiko ist mit und ohne "TĂŒr ins Haus fallen" nahezu identisch. Beim Warten verbessert sich die Chance, in so fern die andere Person offen ist sich anzupassen oder Neues zu wagen. Das fĂ€llt leichter, wenn die andere Person Dich schon kennt und damit gute Erfahrungen bei Dir gesammelt hat.

Lass also Deinen Instinkt entscheiden. Auch wenn er daneben liegt,mach weiter mit dem Instinkt. Das trainiert ihn wie Hanteltraining den Muskelaufbau. Irgendwann bist Du richtig gut im Timing!
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb TopfUndDeckel:

@towel Der Topf ist Tom. Und wir leben BDSM im tĂ€glichen Miteinander. FĂŒrsorge und Hingabe heissen da die Zauberworte. Auch ausserhalb von Spielen.

hallo also tom topf und Àhm ja, du deckeldu...

und dennoch- liebespaar mit BDSM-anteil?!  find ich toll und ich freu mich fĂŒr euch!! aber 24/7 iss nunmal was andres

Geschrieben
Vor 20 Minuten , schrieb towel:

hallo also tom topf und Àhm ja, du deckeldu...

und dennoch- liebespaar mit BDSM-anteil?!  find ich toll und ich freu mich fĂŒr euch!! aber 24/7 iss nunmal was andres

Hat doch auch niemand behauptet, dass wir 24/7 sind, und war auch nicht die Eingangsfrage đŸ€·â€â™€ïž

×
×
  • Neu erstellen...