Jump to content

Sklave?


Do****

Empfohlener Beitrag

Robertshovel
Geschrieben
selbstverständlich, du musst es einfach von ihr verlangen
Geschrieben
Es ist alles denkbar wenn Partner Partnerin einverstanden ist .
Geschrieben
Natürlich darf man solche Phantasien haben.
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb DomDom6666:

sexuell missbraucht zu werden

Davon träumt hoffentlich niemand. 

Wenn es aber um ***-Play-Fantasien geht: Kann man haben. Allerdings passt dann hier (im speziellen Fall) ,als nicht dominierender, die Bezeichnung Dom nicht mehr, eher Switcher. 

Geschrieben
Vor 10 Minuten , schrieb silence_devotion:
Fantasien kann jeder haben, nur würde ich mich dann nicht mehr Dom nennen und schon gar nicht Doppeldom und gleichzeitig für sich den Begriff Sklave ge brauchen. Für mich wirkt es albern. Und wenn man sich selbst noch nicht gefunden hat, dann ist man evtl Switcher, aber dann würde ich einen neutraleren Nick nehmen. Und wie scho jemand sagte, für mich ist sowas auch ein anpassen, hauptsache irgendwem abbekommen.

exakt.
Hauptsache eine abbekommen. Solche Leute zerstören das Flair, es ist ein Ausnutzen von menschl. Neigungen. Verantwortung rückt in den Hintergrund. Das Wort Dom verkommt zum Kunstbegriff, Schauspielerei anstatt einer Eigenschaft.
Ich bin zutiefst erbost !!!

Geschrieben
Vor 8 Minuten , schrieb Bastius:

exakt.
Hauptsache eine abbekommen. Solche Leute zerstören das Flair, es ist ein Ausnutzen von menschl. Neigungen. Verantwortung rückt in den Hintergrund. Das Wort Dom verkommt zum Kunstbegriff, Schauspielerei anstatt einer Eigenschaft.
Ich bin zutiefst erbost !!!

..mach was du willst DomDom, aber übernimm Verantwortung..und ändere deinen Namen !!

Geschrieben
Warum solltest du die Fantasie nicht haben dürfen. Natürlich wärst du in dem Moment nicht dominant, aber du kannst ja auch devote Fantasien haben oder es steckt ein switcher in dir.
Geschrieben
Was ist denn die Intention deiner Frage? Was bewegt dich dazu und was versprichst du dir von einem Austausch darüber? Und was ist deine Bewandtnis, dich selbst als Dom zu bezeichnen? Und was ist die Bewandtnis, dies in doppelter Weise zu tun?
Geschrieben
Ich denke ja. Ich persönlich würde das Wort "missbraucht" für mich persönlich durch "benutzt" ersetzen. Also in meinem fall würde ich, neben vielen anderen Dingen von ihr gerne als Sexsklave zu ihrem vergnügen benutzt werden.

Ich persönlich denke bei Missbrauch direkt an Straftaten und verwende das wort daher nicht so gerne.
Geschrieben
Vor 12 Minuten , schrieb Paulemän90:
Ich denke ja. Ich persönlich würde das Wort "missbraucht" für mich persönlich durch "benutzt" ersetzen. Also in meinem fall würde ich, neben vielen anderen Dingen von ihr gerne als Sexsklave zu ihrem vergnügen benutzt werden.

Ich persönlich denke bei Missbrauch direkt an Straftaten und verwende das wort daher nicht so gerne.

In der selben Richtung wollte ich antworten.
Und wie viele hier schon geschrieben haben, darf/können Menschen natürlich Fantasien haben (egal in welcher Rolle).
Gleichzeitig würde ich mir dann überlegen, mit wem ich diese ausleben.
Auch ich als eher devoter Mann habe Fantasien eine Frau zu dominieren. Wenn aber eine Herrin mir die Aufgabe geben würde sie zu schlagen, Fesseln, sexuell zu benutzen, etc., wäre das eine komplette Veränderung der Rolle in der Dynamik.
Ich hoffe der Vergleich ist verständlich.

×
×
  • Neu erstellen...