Jeder Tag, an dem dein Fetisch ausgelebt werden kann, ist ein guter Tag, richtig? Aber wusstest du, dass heute Internationaler Fetischtag ist? An jedem dritten Freitag eines Jahres wird unser aller Fetisch gefeiert und zwar nicht zu knapp. Aber woher kommt dieser Brauch? Victoria Blisse klärt dich auf!


Hier geht’s zum Originalartikel in unserem englischsprachigen Magazin auf Fetish.com

 

Internationaler Fetischtag - was ist das?

Es ist ein offizieller Tag, um jeden Fetisch zu feiern. Und damit ein wichtiger Schritt, damit die große Fetisch-Community die Anerkennung bekommt, die sie verdient. Es ist also ein Tag für die Entstigmatisierung unserer Passion und unseres Lifestyles. Denn es gibt immer noch viele Länder, wie zum Beispiel die UK, in denen der Besitz von “extremer Pornografie” unter Strafe steht. Der Internationale Fetischtag begann 2008 als nationaler Fetischtag in Großbritannien. 2009 wurde daraus ein internationaler Fetischtag.

 

Internationaler Fetischtag - warum eigentlich genau?

Am 26. Januar 2009 wurde Abschnitt 26 des britischen Strafjustiz- und Einwanderungsgesetzes erlassen. Diese Gesetzgebung macht den Besitz von „extremer Pornografie“ illegal. Sie deckt verschiedene Dinge ab, die in BDSM- und Fetisch-Szenen auftreten können, wie etwa die Verstümmelung von Brüsten und Genitalien.

Der internationale Fetischtag begann als Widerstand gegen dieses Gesetz und für die Entstigmatisierung. Daraus wurde dann eine Feier, um Fetisch, BDSM und alle unsere besonderen Kinks zu zelebrieren und um zu zeigen, wie toll es ist, kinky zu sein!

 

Internationaler Fetischtag - wie kann man den feiern?

Ein subtiler Weg, um mitzumachen, ist das Tragen von Lila. Unter dem Slogan "Perverse tragen Lila" ist dies ein Weg, deine Fetisch-Natur zu zeigen, ohne dass du gleich deinen Job los wirst...

Einige Leute mögen die Verwendung des Wortes "Pervers" nicht, weil es negativ besetzt ist. Aber viel Menschen aus unserer Fetisch-Community lieben das Wort, es bedeutet schließlich nichts anderes als “verdreht”. Und wir feiern doch unsere Besonderheiten und unsere Andersartigkeit, oder etwa nicht?

Mag Article News Feed Fetish.com (59).jpg
Spaß haben am internationalen Fetischtag. Foto: Torbackhopper, Flickr Creative Commons licence. 

Aber egal, ob du dich pervers nennen willst oder nicht: Lila ist die Farbe des (Fetisch) Tages! Und damit kommst du auch gut und vor allem unerkannt in der Vanilla-Welt klar, wenn dir das wichtig ist.

Du kannst also diesen Fetischtag ganz alleine und subtil für dich selbst zelebrieren oder du besuchst eine der vielen Veranstaltungen, die weltweit jeglichen Fetisch feiern. Vielleicht findest du auch auf Fetisch.de andere Feierbiester? Schau dich gleich mal um! Internationaler Fetischtag - Time to party!

Internationaler Fetischtag, aber ganz alleine? Da spricht wie gesagt nichts gegen! Wenn du diesen Tag aber mit Self-Bondage feiern möchtest - bleib vorsichtig und risikobewusst - schließlich soll der internationale Fetischtag nicht im Krankenhaus enden...!

 

Internationaler Fetischtag - was kann man da machen?

Dieser Tag ist kein Valentinstag und zum Glück nicht kommerzialisiert. Es besteht also keine Veranlassung, dem Meister eine Karte zu schicken oder der Herrin einen Strauß Blumen zu überreichen. Das einzige, was du an diesem besonderen Tag tun kannst ist: Feiern! Und zwar deinen Fetisch, aber auch um die Entstigmatisierung zu zelebrieren, die ganz langsam mit unserer Community passiert.

Noch ist vielen Aussenstehenden unsere Welt ein wenig unheimlich, aber auch nur, weil sie ihnen fremd ist. Einen Fetisch zu haben und diese Tatsache zu feiern ist nicht verrückt und macht auch keine kriminelle Person aus dir. Es ist wichtig, allen zu zeigen, dass es wichtig ist, sich selbst zu erkennen und zu dem zu stehen, wer man ist und was man liebt. Und es ist so schade, wenn manche sich nie ihren Leidenschaften stellen, weil sie Angst vor der Reaktion ihrer Umwelt haben.


Genau deshalb ist der internationale Fetischtag so wichtig! Ein Tag, um die Freiheit zu feiern, die wir “Perversen” und Kinksters uns nehmen. Und bei aller Feierei kämpfen wir auch weiterhin dagegen wegen unserer Fetische und besonderen Vorlieben ausgegrenzt zu werden

Streich dir den dritten Freitag im Januar deswegen fett und vor allem lila in deinem Kalender an. Aber genieß auch weiterhin alle übrigen Tage, um deinen Fetisch zu leben, zu lieben und abzufeiern!

 

Magazine Template for CTA Banners - Join Now Fetish.de (2).png

Fotos: Torbackhopper, Flickr Creative Commons licence. 

  • Gefällt mir 18

Vielleicht auch interessant?

2 Kommentare

Join the conversation

You can post now and register later. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



JordiStar

Geschrieben

Am 18.1.2019 at 20:38, schrieb Aura_Sama:

Solange es keinen Fetisch für Magenschleimhautentzündung gibt wird das schwer ^^“

Hahahah :D

Das tut mir leid! Gute Besserung! ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Aura_Sama

Geschrieben

Solange es keinen Fetisch für Magenschleimhautentzündung gibt wird das schwer ^^“
  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen