Jump to content
Sharyana

Windelfetischist als Dom

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Mal davon abgesehen, das ich mir dieses nur vorstellen könnte wenn "beide" ein Rollenspiel inzenieren, wo beide in diese "Säuglingszeit" zurückkehren....kann er ja ruhig so ein Fetisch haben. Er kann dieses ja auch unabhängig vom ausleben der "Dominanten-Ader" praktizieren. Ist im Grunde ja nach nix anderes als zB Leder/Lackfetisch.... Klar, sähe schon komisch und "lächerlich" aus in Windeln mit dem Flogger in der Hand...
Naturdildo-4-u
Geschrieben
Solche Vorstellung ist für mich überhaupt nicht erotisch, sondern eher umgekehrt. Ist ja jeder anders, aber sowas: ohne mich.
Ray666
Geschrieben
LOL
Geschrieben
Ehrlichkeit und Toleranz sind meiner Meinung nach zwei verschiedene Dinge. Ebenso wie Auslachen und Toleranz.
OnetwoZombie
Geschrieben

Ich finde, dass Fetische und „natürliche“ Prädispositionen hinsichtlich Dominanz und Submission in nicht unerheblichem Umfang korrelieren. Ein dominanter Crossdresser ist meiner Erfahrung nach selten, aber nicht zwingend unglaubwürdig. Bei Windelfetisch würde ich mich aber sehr wundern, wenn eine natürlich empfundene Dominanz vorliegt. Und selbst wenn, ich als sehr erfahrener Sub könnte sie trotzdem niemals ernst nehmen und in gemeinsamer Interaktion akzeptieren. Aber vielleicht bin ich auch eine engstirnige kleingeistige Sissy. ;)

Geschrieben

Irgendwie verbinde ich den Windelfetisch mit einem submissiven Menschen. Klar kann jeder seinen Fetisch haben, da bin ich tolerant, aber ich will meine Dominanz nicht an jemamdem ausleben, der mir mit der Windel ein hilfloses Wesen sugeriert. Kinder schlägt man nicht und einen Mann in Windeln kann ich als Dom nicht erkennen (davon abgesehen, dass ich ja keinen Dom neben mir brauche ;-) )

Genauso sehe ich in einem DWT keinen Mann (als Geschlechtspartner) sondern nur den Menschen als Kumpel, Begleiter, Freund odgl. wenn es sich nicht um einen Karnevalsgag handelt.

Jana679
Geschrieben
Huhu shary :kiss: Ich verbinde den windelfetisch immer mit baby /little/devot/Switch.... Oder wenn jemand im Käfig gehalten wird (windeln zur Toilette quasy) .... Persönlich habe ich den Fetisch nicht und weiss null wie die Menschen empfinden oder den Fetisch leben ... Aber ein Dom mit windelfetisch (also das er diese trägt) könnt ich mir nicht vorstellen ausser er ist alt und bettlegerisch und ich pflege ihn dann ist es aber auch kein fetisch mehr .... Also shary kann dich verstehen könnt solch ein dom für mich persönlich auch nicht als meinem dom ernst nehmen .. Bussi Jana
NeoMind
Geschrieben

Jana679,

Windelfetisch hat definitiv nichts mit Switch zu tun! Das es bestimmt auch Switcher gibt, die diesen Fetisch haben, ist eine andere Sache.

Liebe Grüße,

Neo!

Bravius
Geschrieben
Redet der Dom dann auch wie ein Kleinkind in Windeln?
Geschrieben
Natürlich kann ich so jemanden ernst nehmen. Ich erwarte ja auch, dass ich für meine Vorlieben nicht ausgelacht werde. Wie kann ich Toleranz verlangen, wenn ich sie selbst nicht gebe? Dominanz hat letztlich wenig mit dem zu tun was derjenige trägt sondern was er ausstrahlt. Kriegst du bei ihm einen Lachflash, ist er nicht DEIN Dom. Seine passende Sub bekommt vielleicht Glanz in den Augen, wenn er in Windeln vor ihr steht.
Geschrieben

Hallo zusammen,

 

so, jetzt meldet sich mal ein Windelfetischist zu Wort...

 

ich selbst bin Windelfetischist, aber kein Dom. Ich bin auch kein Sub. Ich lebe meinen Fetisch eben ohne BDSM Kontext aus. Einfach Windeln an und hübsch Gummihose drüber und gut. Wie ein Baby fühle ich mich damit auch nicht, bin also auch kein Age Player. Ich bin schlicht und ergreifend ein Erwachsener, der eben auf Windeln steht. Ich möchte deshalb aber trotzdem ernstgenommen werden.

 

Ich muss allerdings zugeben, dass mir beim Windelfetisch im BDSM Kontext auch zunächst mal erst die submissive Rolle einfällt. z.B. beim Age Play das Baby, oder der Windeln tragende Sklave. Aber wenn ein Windelfetischist eine Domneigung hat, dann ist das eben so. Für mich schließt das eine nicht zwangsweise das andere aus. Also auch der Dom darf Windeln tragen, wenn er das gern möchte. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter. Der Sub muss Windeln tragen, wenn es der Dom so will. er darf keine Windeln tragen, wenn es der Dom so will. Der Dom darf Windeln tragen, oder auch nicht, so wie es ihm gerade gefällt. Denn er entscheidet.

 

Ich denke auch, dass der Dom mit Windel dazu in der Lage sein sollte, seine Position auszustrahlen. ein Dom, der das nicht kann, sollte vielleicht noch etwas üben. Umgekehrt, die Sub muss ihm trotz Windel gehorchen, dass ist doch ein Akt der Unterwürfigkeit, das passt doch.

 

Ich find es nur schade, dass es bestimmte User hier gibt, die Personen die Windeln tragen nicht mehr ernst nehmen können. Das ist wirklich schade. Das hat doch auch etwas mit Respekt gegenüber den Personen zu tun. Nur mal ein Beispiel, was ist, wenn der Dom Inkontinenz erkrankt ist und daher zwangsweise auf Windeln angewiesen? Darf er deshalb kein Dom mehr sein?

 

Es ist wirklich schade, da fehlt es meiner Meinung nach an Respekt gegenüber den Mitmenschen. Die, die das posten sollten mal darüber nachdenken.

 

Liebe Grüße


×
×
  • Neu erstellen...