Jump to content
Petrasale

Keuschen ToyBoy nicht spritzen lassen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ja. Sag ihm wo die Reise hingeht und dass er für Dich leiden soll. Reize ihn und brich ab. Sag ihm nicht wielange Du das machen wirst. Melk ihn dann völlig unerwartet und ohne Vorspiel für ihn.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Kaufe ihm einen peniskäfig zu dem nur du einen Schlüssel hast 😁 den kann er such längere Zeit tragen (wenn er nicht zu eng sitzt. Die „normalen „ Funktionen werden dadurch nicht beeinträchtigt. Er kann halt nur keine Erektion bekommen und nicht abspritzen. Ich nehme an er hat sich diese Strafe verdient!😁
viva1312
Geschrieben

Mhh kann mir vorstellen, dass er es sich dann einfach selber gemacht hat.

Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb Cyra1980:

Sei ehrlich zu ihm. Sag ihm, was du dabei fühlst und was dich anmacht. Vielleicht freut es ihn ja und er ist bereit es zu tun.

Hi Cyra,

Danke für Deine Antwort. Jetzt ist wohl die beste Zeit für eine Veränderung. Was passieren kann,  er läuft davon, so fixiert wie er ist. Glaube aber er liebt mich und ist bereit alles für eine Neuauflage der Beziehung zu tun!

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb viva1312:

Mhh kann mir vorstellen, dass er es sich dann einfach selber gemacht hat.

Nein, wir haben gestern zusammen wieder Film gesehen und er hat schon ziemlich gebettelt. Zwischenzeitlich habe ich seinen Steifen über die Unterhose gewichst, aber als er dann gestöhnt hat abgebrochen und gemeint er soll zu seiner Ex damit gehen. Er hat geschworen, dass er nur mich will und er mir sagt, wenn es ihm in der Nacht kommt. Seine Eier sind echt voll, das spüre ich, wenn er es sich selbst macht!

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb newbird66:

Kaufe ihm einen peniskäfig zu dem nur du einen Schlüssel hast 😁 den kann er such längere Zeit tragen (wenn er nicht zu eng sitzt. Die „normalen „ Funktionen werden dadurch nicht beeinträchtigt. Er kann halt nur keine Erektion bekommen und nicht abspritzen. Ich nehme an er hat sich diese Strafe verdient!😁

Das lässt doch kein Typ zu ... finde ich außerdem unhygienisch 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 17 Stunden, schrieb Reiner_x:

Ja. Sag ihm wo die Reise hingeht und dass er für Dich leiden soll. Reize ihn und brich ab. Sag ihm nicht wielange Du das machen wirst. Melk ihn dann völlig unerwartet und ohne Vorspiel für ihn.

Für ihn ist es ok, obwohl er richtig leidet; irgendwie habe ich das Gefühl er liebt die Ungewissheit und er ist sehr folgsam, fast unterwürfig. Einfach so abmelken habe ich noch nie gemacht  ...ist doch voll unpersönlich 

bearbeitet von Petrasale
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Petrasale:

Für ihn ist es ok, obwohl er richtig leidet; irgendwie habe ich das Gefühl er liebt die Ungewissheit und er ist sehr folgsam, fast unterwürfig. Einfach so abmelken habe ich noch nie gemacht  ...ist doch voll unpersönlich 

Und das ist der Sinn. Er soll eine rein mechanische Entsaftung erleben. Danach machst Du ihn wieder scharf und nimmst Dir den 2ten Schuss

Geschrieben

Mein ToyBoy ist sehr anhänglich. Heute kommt er nach seiner Arbeit vorbei und bringt mir ein neues Handy, das er angeblich gratis bekommen hat und nicht braucht ... warum nicht, will eh eines.

Wie ich ihn kenne erwartet er sich eine Anerkennung dafür. Ich will ihn weiter leiden sehen, das ist mein Ziel. Sein Ziel ist es mich als seine Sexsklavin zurückzugewinnen. Tja, da wird wohl vorher Klartext gesprochen!

Geschrieben

Lies mal dashier:

 

 

Wäre vielleicht was für Deinen Boy

Geschrieben
vor 39 Minuten, schrieb Reiner_x:

Und das ist der Sinn. Er soll eine rein mechanische Entsaftung erleben. Danach machst Du ihn wieder scharf und nimmst Dir den 2ten Schuss

Hm, was hab ich davon? Besser er macht mich scharf, ich genieße und stelle mir dabei vor wie ich ihn abwimmeln werde. Damit ich es nach meinem Orgasmus dann auch genauso durchziehe. Außerdem wird er dann wilder und brutaler, oh Mann wie mich das feucht macht, wenn er versucht einzudringen und ich ihn dann wegschubse und seine Zunge einfordere. Ohne Druck würde er das nie machen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Petrasale:

Hm, was hab ich davon? Besser er macht mich scharf, ich genieße und stelle mir dabei vor wie ich ihn abwimmeln werde. Damit ich es nach meinem Orgasmus dann auch genauso durchziehe. Außerdem wird er dann wilder und brutaler, oh Mann wie mich das feucht macht, wenn er versucht einzudringen und ich ihn dann wegschubse und seine Zunge einfordere. Ohne Druck würde er das nie machen.

Ich dachte Du willst ihn für seine Untreue quälen. Es ist hier nur eine Ideensammlung. Was Du nacher machst ist doch eh Dein Ding.

Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb Reiner_x:

Lies mal dashier:

 

 

Wäre vielleicht was für Deinen Boy

Voll erwischt, stehe selbst,m auf so etwas. Schamlippen ziehen ist meine Lieblingsbeschäftigung. Trau mich aber nicht es ihm zu sagen

Geschrieben

Gestern habe ich den schönen Abend genutzt und mich mit ihm Outdoor getroffen. Er wollte mir zuerst das Handy gar nicht geben, aber ein paar mal über seine Jean gefuchtelt und jetzt gehört es mir. Er wollte eindeutig mehr , ich auch, also sind wir zu mir.

Bei mir habe ich ihn vernascht, beim Sex habe ich ihm ohne Gummi rein lassen, aber er musste vor seinem Orgi sich melden und schwups war er draußen. Er ist wütend geworden und hat mich wieder geküsst , ganz wild und an meinen Lippen gezogen. Ich bin abgegangen wie eine Rakete.

Danach wieder das Betteln, er hat sich selbst unten angegriffen und ich habe ihn ausgelacht. Er meint er hält es nicht mehr aus und ich habe ihm Unterstützung angeboten. Dann sind wir in einen großen nahen Sexshop und er hat mir einen Vibrator mit allen drum und dran gegönnt.

Dann haben wir “zufällig” die Schellen entdeckt und ich habe ihm vorgeschlagen, dass er sofort seine Entspannung bekommt, wenn er sich nachher so etwas anzieht ... natürlich nur zum Spaß 

Er hat eingewilligt, bezahlt und in einem Videoraum habe ich ihn zuerst richtig verwöhnt. Dann wollte sein Ding nicht kleiner werden und ich habe nochmal mit der Hand nachgeholfen. Mit Gleitmittel für meinen Vibratir haben wir den Korb über den Ring aufgesteckt und es hat Klick gemacht. Er durfte bei mir pennen und ich habe es mir gegönnt zuerst mit Vibsi und dann seiner Zunge verwöhnt zu werden.

Danach wollte  er hinausgelassen werden und ich habe nur gemeint, dass es mich nur mehr mit dem Ding gibt. In der Früh habe ich ihn dann leider befreien müssen, weil er gemeint hat es ist geschwollen rot.

 

Geschrieben
vor 23 Stunden, schrieb newbird66:

Kaufe ihm einen peniskäfig zu dem nur du einen Schlüssel hast 😁 den kann er such längere Zeit tragen (wenn er nicht zu eng sitzt. Die „normalen „ Funktionen werden dadurch nicht beeinträchtigt. Er kann halt nur keine Erektion bekommen und nicht abspritzen. Ich nehme an er hat sich diese Strafe verdient!😁

Oh ja, eine Strafe hat er sich wahrlich verdient, dieser sexsüchtige notgeile Bock! Dem zahle ich es heim. Ich such mir auch einen anderen.

Gestern hat er bekommen was er wollte. Jetzt will er seinen Käfig nicht mehr tragen. Eigentlich will ich ihn wochenlang leiden sehen, stattdessen treibt er sich frei herum. Nächstes mal kommt er nicht mehr raus.

Geschrieben

Du bist zu inkosequent. Du musst es lernen Deine eigene Gier zu kontrollieren und ihn tatsächlich als TOY boy zu benutzen.

Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb Reiner_x:

Du bist zu inkosequent. Du musst es lernen Deine eigene Gier zu kontrollieren und ihn tatsächlich als TOY boy zu benutzen.

Er hat mir leid getan, weil die Schelle Druckstellen an seinem Penisansatz verursacht hat und so stark in der Nacht an seinen Glocken gezogen hat. Doch er hat geschrieben, dass er wieder einsatzbereit ist.

 

Morgen komme ich ihn besuchen und wir gehen zu alten Freunden auf einen Spieleabend. Habe ihn schon geködert mit einer Belohnung: Er darf die Schelle wieder tragen und ich habe ihm versprochen, dass er mich lange ficken darf. Nur wie lange er warten soll weiß er noch nicht ... mindestens bis nach meiner Regel, also Anfang April, hihi 

Hält er das überhaupt aus für mich?

 

devotiWW
Geschrieben

Hach da werde ich direkt neidisch auf deinen toyboy. 

Lass ihn seinen Käfig jeden Tag ein paar Stunden tragen und steigere das nur allmählich. Er braucht etwas Zeit um sich daran zu gewöhnen. So nach einer Woche kannst du von ihm mal verlangen damit zu schlafen. Er wird viel wach sein durch seine nächtlichen Erektionen.

Bis er den Käfig 24/7 tragen kann, könnte durchaus 3 Wochen dauern 

 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 19 Minuten, schrieb devotiWW:

Hach da werde ich direkt neidisch auf deinen toyboy. 

Lass ihn seinen Käfig jeden Tag ein paar Stunden tragen und steigere das nur allmählich. Er braucht etwas Zeit um sich daran zu gewöhnen. So nach einer Woche kannst du von ihm mal verlangen damit zu schlafen. Er wird viel wach sein durch seine nächtlichen Erektionen.

Bis er den Käfig 24/7 tragen kann, könnte durchaus 3 Wochen dauern 

 

Hi Devoti, warum dauert das solange bis er eine Schelle tagtäglich tragen kann? Wie war das bei Dir? Er hat es ja schon eine Nacht geschafft, also gehen auch mehr. Ok, gejammert hat er wie ein kleines Kind nur wegen den paar Stäben.

Morgen wollte ich ihn sagen wir mal 1 1/2 Wochen am Stück nicht rauslassen, weil er ein heimliches Masturbationsproblem hat und gerade wieder von einem seiner “Ausflüge” zurückgekrochen kommt.  Zur Reinigung darf er alle paar Tage zu mir. Es würde ihn auch sehr reizen sich von mir beim Duschen überwachen zu lassen. Und wir schlafen leider nicht mehr so oft über Nacht zusammen, seitdem wir nicht mehr in der selben Wohnung wohnen.

Gibt es eine Möglichkeit ihn doch irgendwie für 1 Woche zumindest keusch zu halten? Er ist glaube ich nur ein klein wenig devot und noch ein wenig schlimm und gehorcht mir nicht.

bearbeitet von Petrasale
Überarbeitung
hagenzahl
Geschrieben

Du wirst ihn nur mit Konsequenz zum Gehorsam bringen. Steiger die Zeiten seiner Keuschheit und locke ihn immer wieder an seine persönlichen Grenzen. Das Belohnungsprinzip habt ihr beide begriffen aber wichtig ist es, dass er willig bleibt für dich zu leiden. Von daher solltest du seinen Orgasmus immer an eine Bedingung knüpfen. Du kriegst ihn sicher auf die Knie. Ich bin gespannt... 

Geschrieben

Hi Hagenzahl, so habe ich das noch nicht gesehen, aber Du hast recht, ich habe ihn in der Hand und muss ihn herausfordern und auch belohnen, Danke Petra

hagenzahl
Geschrieben

Aber gern. 

Ich spreche aus Erfahrung, da ich meiner Herrin die Macht über meine Sexualität überlassen habe und das alles ganz frisch ist. Falls du meine Sicht auf die Dinge genauer wissen möchtest, kannst du mir gerne eine PN schicken. 


×