Jump to content
Lisa96

Zahl-Fetisch bei Frauen

Recommended Posts

Lisa96
Geschrieben

Hallo Ihr da draußen  :bite:
Heute werfe ich mal ein Thema in "den Raum" um Eure Meinung dazu zu hören, in der Hoffnung und mit der höflichen Bitte, dass es zu keinem Trashtalk kommt und Ihr mir einfach mal Eure offene Meinung sagt...
Ihr habt sicherlich (fast) alle schon mal von "Geldsklaven" gehört. Leute, deren Fetisch es ist, sich von Damen finanziell ausnutzen zu lassen.
Hierzu möchte ich heute mal den Mut fassen und Euch beichten, dass auch ich einem solchen Fetisch fröne...
Vielleicht ist euch ja nicht entgangen, dass ich eine Frau bin. Lasst mich noch ergänzen, dass ich 22 und schon immer lesbisch bin. Vor ein paar Jahren habe ich mal in ner Umkleide im Schwimmbad an Söckchen meiner Kabinennachbarin geschnüffelt, da mich der Duft von Füßen immer sehr erregt. Sie hat mich dabei erwischt und mir gesagt wenn ich ihr Geld gebe, dann darf ich weiterschnüffeln. Diese Situation hat mich dann noch mehr erregt und seit dem zahle ich ab und an - meist völlig anonym - Geld an Frauen, die mich dafür auch noch auslachen <schäm>
Gibt es Menschen, die meine Neigung/Leidenschaft vielleicht sogar verstehen?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sharya
Geschrieben (bearbeitet)

Naja... ich kann es nicht wirlich verstehen, aber ich kann mir grob erklären, wie es zu diesem Verhalten bei Männern kommt, ich denke bei dir als Frau ist das in dem Fall sicher ähnlich. Etwas wichtiges von sich herzugeben und dafür im Endeffekt keinen Dank zu bekommen sondern eher gedemütigt zu werden. Wenn ich ehrlich bin finde ich das allerdings nicht schlimm, es ist dein Geld und in meinen Augen erfüllt Geld nur einen Zweck, nämlich einen Menschen (nach Befriedigung der Grundbedürfnisse) glücklich zu machen. Wenn das bei dir auf diese Art passiert ist das doch ok, im Endeffekt kommt es doch nicht darauf an, was du mit dem Geld machst, sondern das Ergebnis in der Gefühlswelt.

bearbeitet von Sharya

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×