Was ist In der Dusche?

Wenn Männlein unter Weiblein gemeinsam unter die Dusche gehen, ist Sex fast immer vorprogrammiert. Doch damit es auch wirklich klappt, sollte man einige Dinge bedenken. Da wären zunächst einmal die veränderten physikalischen Voraussetzungen.

Durch das Wasser wird das sowohl das Vaginalsekret der Frau weggespült, als auch die Gleitschicht des Kondoms in Mitleidenschaft gezogen. Das kann dazu führen, dass zum einen der Geschlechtsverkehr zu einer schmerzhaften Angelegenheit wird und zum anderen kann das Kondom schneller aufreißen.

Um dem vorzubeugen empfiehlt sich beim Sex unter der Dusche immer etwas Gleitcreme. Allerdings sollte man darauf achten, dass man keine Gleitcremes auf Ölbasis verwendet, da diese Produkte der natürliche Feind des Latex sind. Nach dem Vorspiel (Oralsex!!!) gilt es die beste Stellung zu finden. Hier empfiehlt sich in erster Linie "a tergo", also von hinten, im Stehen.

Je nach Größen- und Gewichtsverhältnissen der Geschlechtspartner kommt allerdings auch der Verkehr "Auge in Auge" im Stehen in Frage. Last not Least kann es bei Menschen mit einem schwachen Kreislauf beim Sex unter heißem Wasser zu einer Synkope (Kreislaufkollaps) kommen. In solch einem Fall sollte man ruhig bleiben und einfach das kalte Wasser aufdrehen.

Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an:
Auf der Toilette, Im Wasser, Nasse Kleidung, Poppen

Mitglieder, die nach In der Dusche suchen

Wer ist online