Jump to content
toyman006

Wie kann man seine Attraktivität für eine Herrin erhöhen?

Empfohlener Beitrag

toyman006
Geschrieben

Vielen Dank für die Antworten :-)
Ich würde ja gerne auswählen aber die meissten antworten gar nicht oder schicken gleich ein "Nein Danke" ....

Vielleicht sollte ich in meinem Profil mehr von mir preisgeben?

Dieter294
Geschrieben

Was sich eine Herrin wünscht oder erwartet, oder welche "Erziehung" ihr vorschwebt für ihre(n) Sklaven, haben manche Herrinnen mehr oder weniger ausführlich in ihrem Profil oder anderen Texten dargestellt. Ist mir jedenfalls so begegnet. Und bestimmte Texte haben mich dann so berührt, dass ich sie angeschrieben habe. Ob Subs das allgemein so machen sollen, weiß ich nicht. Jedenfalls hat es zu einer weiteren Unterhaltung geführt. Welche dann aber an irgendeinem Punkt nicht mehr weiter ging. Aber dennoch kam mir jeder Wechsel von Nachrichten sehr intensiv und lehrreich vor.

Danach wurde ich angesprochen von einer Lady und daraus ist eine sehr intensive und sehr persönliche Beziehung entstanden, und jetzt werde ich sie wohl bald live kennenlernen. Es gab immer wieder Herausforderungen, aber mit grundsätzlichem Interesse an der Verbindung, und - neben den eigenen Fantasien - Menschenfreundlichkeit und Lernbereitschaft, "Toleranz im Umgang mit Außerirdischen" hehe, (von der eigenen "bekannten Welt" her gesehen), aber dann auch schon mal, wenn es gar "zu dick" kommt, ihr richtig die Wahrheit sagen, egal, kam mir recht hilfreich vor.

MarvinY
Geschrieben

Hallo toymann und hallo mitleser.

also ich habe mir die Frage auch schon häufiger gestellt und tue es eigentlich auch immer noch.

 

ich selbst habe die Erfahrung gemacht das eine individuelle erste Nachricht die sich auf das entsprechende Profile bezieht eigentlich häufig ein guter Anfang ist. Höflichkeit, Ehrlichkeit und alles was damit zu gehört sollten eigentlich selbstverständlich sein glaube ich wird bei dir sicherlich nicht das Problem sein :-) 

Leider ist es aber auch bei mir so das ich oft keine Nachricht zurück bekomme, ich persönlich finde das zwar echt doof weil ein nein danke schon echt nett wäre aber ich hab mich damit abgefunden. 

Ich glaube man sollte sich nicht entmutigen lassen, wenn es sein soll und passen soll, dann wird es auch so sein!

  • Gefällt mir 1
toyman006
Geschrieben

Vielen Dank für eure Beiträge.

toyman006
Geschrieben

Mir ist dabei auch klar geworden, das zumindest manchmal Frauen auch anders ticken als Männer, oder was meint ihr?

Ariadne
Geschrieben

Mir ist über die Jahre klar geworden, dass jeder Mensch etwas - oder sehr- anders tickt als der andere. Ganz ohne gesellschaftliches Feigenblatt ist der Unterschied zwischen der Gruppe Männern und Frauen kein besonders großer. 

Allerdings beschleicht mich in meinen Beobachtungen das Gefühl, dass die Antibabypille vielen Frauen im sexuellen Sinn die Klauen schleift.

Ariadne
Geschrieben (bearbeitet)

Nach Tagen der Selbstbeobachtung endlich eine Beispiel für weibliche Wünsche. Meine Beute lässt mich zum Tier werden weil:

schüchtern, ruhig, extrem wertschätzend gegen jeden, Kraftsportler mit breiten Schultern und supersexy Oberschenkeln, gepflegt aber nicht gestylt, haarig und winzig. Stark, gescheit, Gentleman und unterlegen. Demütig und mich vergötternd. Manchmal provozierend und immer ganz nah. Er stellt meine Wünsche über seine, alle. Und er macht den Haushalt in Unterhose.

bearbeitet von Ariadne
  • Gefällt mir 2
Ariadne
Geschrieben (bearbeitet)

Ach, und wenn starke Männer still weinen ... grrrrrhhhhh.

bearbeitet von Ariadne
  • Gefällt mir 2
Ariadne
Geschrieben

Wegen der Frage zum Profil: es liest sich, als würdest du nur Gelegenheit zum massieren und poppen suchen. Etwas mehr Tiefe und weniger allgemein wäre gut. Lockstoff ausstreuen. Kopfkino befeuern. Und falls du wirklich ganz dringend suchst, dann auch das klar rausstellen. Ich selbst finde hier die Profile am schönsten, die um die Sicherheit einer festen Hand betteln. Musst nur genau das, was dich auf die Seite zieht, offen schreiben und auf passende Frau hoffen.

  • Gefällt mir 1
toyman006
Geschrieben

Hallo @Ariadne,

danke für deine Beiträge und deine Ratschläge.

Ariadne
Geschrieben

Helfe, wo ich kann. So viele unerfüllte Sehnsüchte. Möget ihr alle euch passend finden.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich für meinen Part kann hier nur meine Sicht der Dinge schildern. Ich möchte in erster Linie, dass der Mann an mir als Mensch/Frau Interesse hat, geduldig ist, lernbereit, vertrauenswürdig, verbindlich, emotional und offen in emotionaler, seelischer, intellektueller Hinsicht und bereit ist,  sich komplett zu öffnen als Mensch, dann hat er gut Punkte gesammelt. Mich persönlich interessieren Männer, die authentisch sind, naturdevot und die in der Lage sind, mir als Frau zu vertrauen. Dass das nicht von heute auf morgen geht, ist mir bewusst, das Bedarf Zeit und Kennenlernen und nicht mal eben schnell schauen, ob die Chemie stimmt. Jede Frau hat ein ganz indiviuelles Portfolio. Ich persönlich, kann nur meine Werte, meine Wünsche, meine Bedingungen kommunizieren. Wenn der Mann dafür ein offenes Ohr, Herz hat, dann kommt er für mich in Frage. Wahllosigkeit ist für mich ein Abturner, Ungeduld, unzureichende Selbstreflektion und Mangel an Respekt, Empathie und Verständnis ebenso. Rein sexuell motivierte Männer, die sich entsprechend Turbo-mässig verhalten scheiden bei mir gleich aus. Ebenso wie ein Mann, der nicht explizit MICH als Partnerin und Herrin möchte, oder sich mit FLR noch nicht ausreichend beschäftigt hat bzw. nur  eine Wunsch-Instant-Domina sucht.

 

  • Gefällt mir 1
toyman006
Geschrieben

Danke, Copraverde, für deine Sichtweise der Dinge. Ich kann das messte sehr gut nachvollziehen.

Geschrieben

Ich denke wichtig ist, dass der Mann selbst weiss wo er steht, was er möchte. Er sollte für sich wissen, was er wünscht. Und dann auch schauen, ob die Dame gut zu ihm passt und letztendlich entscheidet sie. Wenn sie eine Beziehung wünscht, sind ihr sicher Verbindlichkeit, Sympathie, Konsistenz wichtig. Also das sind Dinge, auch die ich wert lege. Auch ein Pendant, dass sich reflektiert. Einen Partner, der Passivität mit Devotion verwechselt wäre bei mir an der absolut falschen Adresse. Ebenso ein Mann, der nicht in der Lage ist, wirklich einer Frau das Leben schöner und angenehmer zu gestalten, in jedweder Hinsicht. Aber ich glaube, jede Dame ist wirklich anders. Es muss einfach von beiden Seiten matchen. Dann ist es Jackpot

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

 

Im Augenblick schmökere ich mich hier durch. Und habe einige Posteingänge, die ich nach und nach lese. ich nehme mir gerne dafür Zeit dann und schaue genau hin.

 

  • Gefällt mir 1
toyman006
Geschrieben

Wie gesagt, vielen Dank :)

toyman006
Geschrieben

Was spielt aus eurer Sicht eine größere Rolle, das Bild oder der Text?
Würde ein Profil ohne Bild genau so ansprechend sein können, wie mit Bild?

toyman006
Geschrieben

Vermutlich nicht, oder?

Ariadne
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde einen wirklich guten Profiltext anregend (auch ganz ohne Bild) und es würde mich eher locken zu schreiben und evtl. mehr unter der hypothetischen Annahme, dass ich je einen neuen Mann suchen sollte. Wenn ich das Bild supersexy finde und das Profil nicht passt, verwische ich meine Spuren.

bearbeitet von Ariadne
  • Gefällt mir 1
toyman006
Geschrieben

@Ariadne, vielen Dank für deien Beitrag....

toyman006
Geschrieben

Vielen Dank


×
×
  • Neu erstellen...