Jump to content
JordiStar

Woher bekommst du deine Fetisch-Inspirationen

Empfohlener Beitrag

JordiStar
Geschrieben

Wenn du noch nicht weißt, wo anfangen, schau dir doch mal die Profile der Fetisch Models SuperbKatyaCazyopeMadmoiselleJou und NereidaDeadlysin an. Du kannst ihnen gleich hier auf der Seite folgen und verpasst so keinen ihrer Beiträge mehr. 

Ariadne
Geschrieben

Welle:Erdball

Tauchlehrer_Tobias
Geschrieben
Interessant, aber äußerliche Symbole sind gemäß Chuck Phalaniuk nur Mittel der Masturbation. Meine Inspiration hole ich mir aus den Gesprächen mit Gleichgesinnten, Freunden und meiner Schülerin.
  • Gefällt mir 2
Ariadne
Geschrieben

Autofahren, welle:erdballs "Das Alpha- Tier" hören und schwupps...genau die richtige Stimmung für meinen Werwolf.

Geschrieben (bearbeitet)

Natürlich schaut man sich geile Fotos an und lässt sich dadurch inspirieren.

Es müssen ja nicht die genannten Models sein...

Dort steht ja Models wie...

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
LackundLeder83
Geschrieben
Geil ist es wenn eine Frau komplett in latex pisst und es an den stellen an denen Lücken sind rausläuft.
Geschrieben
Ich bin seit Kurzem genau aus dem Grund süchtig nach Instagram geworden. Wenn man da nach den richtigen Hashtags sucht, findet man sehr schnell Models die genau die Art von Klamotten tragen, auf die man steht.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Latex finde ich auch megageil! Über das Pissen, müsste man einen anderen Thread erstellen und ist nicht mein Ding...
Geschrieben
Ich folge dem ein oder anderen Model auf Joyclub und im Fetlife, spannende Bilder und talentierte Fotografen :)
  • Gefällt mir 1
Katcat130
Geschrieben (bearbeitet)

Ich mag sehr gern Pornos und der eine oder andere Schauspieler lässt ganz bestimmt meine Lust beben.

bearbeitet von FETMOD-MM
Unnötiges zitat entfernt/ Beeinträchtigt den Lesefluss
  • Gefällt mir 2
TraurigerBär
Geschrieben
Nein ich folge niemanden, zur Inspiration reicht mir eine Frau in einer schwarzen Leggings zu sehen
Zeitungsmann
Geschrieben

Für mich jeden Tag furchtbar. ....

Werde immer aufs neue jeden morgen inspiriert wenn ich die Damen vom Büro mit Zeitungen in der Hand sehe. ....

 

Berlino
Geschrieben

Also ich entdecke immer wieder Mode-Erscheinungen (bspw. nach Shades of Grey) in den Foren und auch in Clubs. Aber eigentlich ist das nur bedingt so, das Sexualität sich flux über eine Inspiration da ist. Klar, das kann auch vorkommen. Aber wie Homosexualität z.B. ist ein Fetisch etwas Angeborenes bzw. etwas, was sich über eine lange Zeit entwickelt hat. Ja, für Fetische mag es Auslöser geben, also besondere Schlüsselereignisse. Ich habe z.B. meine damalige Freundin von hinten genommen und dabei (ausversehen) härter gegen die Möpse geklatscht. Und so bin ich auf den Geschmack gekommen, dass ich es mag, wenn ich Frauenbrüste gerne klatsche.

 

Albacore
Geschrieben (bearbeitet)

Wie kann ein Fetisch angeboren sein ? Bis zu meiner Klassenfahrt, im Alter von 14 Jahren, in die Schweiz, hatte ich noch überhaupt keine Ahnung, das darauf stehe, wenn zwei Frauen gegeneinander Kämpfen. 

bearbeitet von FETMOD-MM
Unnötiges zitat entfernt/ Beeinträchtigt den Lesefluss
TraurigerBär
Geschrieben

Seid der Kindheit trage ich gerne Damenunterwäsche. Warum? Damals bildete ich mir ein so schneller an eine Freundin zu kommen. Heute weiß ich es besser. das ich unterwürfig bin merkte ich erst später, obwohl ich immer der Meinung war das Frauen das sagen haben sollten. Daher kommt mein Fetisch. Langt es mir Frauen in enger Wäsche zu sehen beginnt schon mein Fetisch Denken automatisch

  • Gefällt mir 2
Gnomina
Geschrieben

 Lange ausgedehnte Spaziergänge. Meist sehe ich irgendwas und es macht „pling“

 Ich mag lieber selber mein Köpfchen anstrengen.

Vodoo_Vixen
Geschrieben

Ich hole mir meine Inspiration aus Büchern und Plattformen wie Instagram oder Pinterest. Dort findet man viele wundervolle Bilder und auch Anleitungen. Einiges an Klamotten kaufe ich und den anderen Teil mache ich selber. Auch hier finde ich die Wettbewerbe immer sehr interessant und kann mir so ein Bild von dem machen was mir zusagt und was nicht. Auch die Foren sind perfekt um sich Inspirationen zu holen

Nana359
Geschrieben

Ich habe mehr als die Hälfte meines Lebens ohne Computer verbracht, meine Inspirationen habe ich trotzdem bekommen. Die Mode der Siebziger war schon sehr frei, ich brauchte nur auf die Straße zu gehen. Minirock, Hotpants, Stiefel... Wenn Frau den dazu ansprechenden Körper hatte, dann bekam der Teenager Hitzewallungen. Später dann auch über Bücher, bevorzugt die Werke von John Willie und Eric Stanton...

Albacore
Geschrieben

Da schreibe ich mal lieber mal nichts dazu, es könnte die Seite sprengen, nur soviel, in den Siebzigern Jahren, ging die Menschheit EHRLICHER mit der Sexualität um als heute. In unseren Tagen ist alles verpöhnt, sobald es auch nur den Anschein hat, es könnte sich um SEX drehen. Warum und Weshalb ?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Heut zu Tage im Internet, früher die Kataloge von Otto usw. Pelz wird heute ja nicht mehr so getragen, dass war früher anders 

Albacore
Geschrieben

Um ganz Ehrlich zu den Leuten hier im Forum zu sein, schreibe ich nun mal, was mir, während meiner Mittagspause in meine Gedanken kam.Ich knabberte gerade an meinem Pausenbrot, als mein Blick auf eine reihe von Heidelbeerbüschen fiel, also jene mit den Dornen und zwar mit den Fiesen Dornen. Da kam mir der Gedanke auf: Nackte Frauen kämpfen gegeneinander in einem Heidelbeer Gebüsch. Es war nur so ein kurzer Gedanke und ich will auf keinen Fall dazu verleiten das Frauen sich für so etwas herablassen, jedoch ein kleiner Gedanke zur Mittagspause kann schon einmal die Arbeitshose ausbeulen, was meint IHR dazu ? Und bevor meine über alles geliebten Admins hier wieder Zeter und MORDIO schreien: Es war nur ein kurzer Gedanke meinerseits.

Geschrieben (bearbeitet)

Die Gedanken sind frei 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Unnötiges zitat entfernt/ Beeinträchtigt den Lesefluss

×
×
  • Neu erstellen...