Die Qual der Wahl auf der Suche nach dem richtigen Safe Word

Safe Words stellen in vielen verschiedenen Bereichen der Sexualität ein wichtiges Mittel dar, um den Gegenübern zu signalisieren, dass eine sexuelle Handlung sofort unterbrochen werden muss. Diese Idee ist insbesondere für Menschen, die BDSM praktizieren von wichtiger Bedeutung, um Gefahren und Unwohlsein zu vermeiden. Safe Words, auf die sich sexuell aktive Menschen einigen, damit der Sex in einer bestimmten Form unterbrochen oder verändert wird, sollen deshalb im Voraus besprochen werden. Übers Ficken reden, über No-Go’s reden, das alles kennen wir und wenden es an, um unser Sexleben genussvoller und risikoärmer zu gestalten. Wie aber finde ich gemeinsam mit den Menschen, mit denen ich spiele, das richtige oder angemessene Wort?

safewordbdsm.jpg

 

Das Safe Word sollte eindeutig sein

Diese Frage stellen sich viele Pärchen. Selbstverständlich sollte das Safe Word so eindeutig sein, dass das Gegenüber sofort versteht, was Sache ist - dass die Handlung unterbrochen oder verändert werden muss. Dafür eignet sich kein „ahhh“, kein „ohhhh“ und meist auch kein „nein“ oder „hör auf“. Das spannende an manchen Sexspielen ist doch genau die Tatsache, dass (zumindest in der Fantasie) verschiedene Grenzen angetastet werden, da kann ein spielerisches „hör auf!“ sogar ein geeignetes Statement sein, um die andere Person(en) ordentlich anzuspornen und noch geiler zu machen. Vor allem bei Rollenspielen.

 

Wörter als Lustkiller

Aus eigener Erfahrung kenne ich diese seltsamen Situationen, in denen ein gemeinsames Brainstorming nach einem Safe Word zu Ratlosigkeit oder Lachanfällen führen kann. Lachanfälle sind sicherlich nicht verboten im gemeinsamen Spiel, jedoch wäre es von Vorteil, diese in besonders heißen, erotischen Momenten zu umgehen. Also sind Wörter wie „Klopapier“ vielleicht auch ungeeignet oder stellen sich als absolute Lustkiller heraus.

 

Das Ampelsystem als Safe Word

Einige Personen lösen das Problem mit einem Ampelmodell: Grün bedeutet alles cool, mach weiter. Gelb steht dafür, dass die aktuelle Handlung gerade noch so geht, aushaltbar und geil ist, jedoch eine Verstärkung der Handlung eventuell zu einem „roten Zustand“ führt. Rot bedeutet: Hör sofort auf, lass das sein, das macht mich nicht (mehr) an.

Beim Bondage über Farbenlehre nachdenken, das kann von vielen auch als eher unsexy wahrgenommen werden. Schließlich hat das Kommentieren von Praktiken anhand einer Farbenskala für manche einen pädagogischen Beigeschmack und erinnert mich häufig an eine sogenannte „Lautstärkenampel“, welche in Schulklassen eingesetzt wird, um freche SchülerInnen zur Ruhe zu bitten. Falls das nicht deine Art von Rollenspiel ist: womöglich eher ungeil.

Wer keine Lust auf das Ampelsystem hat und dieses sogar unerotisch findet, ist also weiterhin auf der Suche nach DEM Wort. Es sollte ein Safe Word sein, das für gewöhnlich nicht im Sexspiel auftaucht, um Verwirrungen zu vermeiden. Außerdem wäre es optimal, wenn durch ein Wort das Spiel trotzdem in veränderter Form genauso geil weiterlaufen kann. Wir sind also auf der Suche nach einem heißen Wort, das unmissverständlich wahrgenommen wird, jedoch trotzdem auf eine erotische Weise ins Spiel miteinbezogen werden kann.

 

Auf welches Safe Word habt ihr euch geeinigt?

Meine Freundin und ich, wir haben uns nach einer langen Suche auf das Safe Word „Dosenbier“ geeinigt. Dosenbier stellt in der Regel kein Thema für uns beim gemeinsamen Spiel dar, es kann also nicht „versehentlich“ gesagt werden. Es eignet sich in der Regel auch nicht dazu, die andere heiß zu machen. Trotzdem hat Dosenbier, insbesondere das gemeinsame Trinken davon, eine für uns sexy Bedeutung. Gemeinsam nach dem Ficken, gemeinsam vor dem Ficken. Dazwischen eher selten.

 

Auf welches Safe Word habt Ihr euch geeinigt? Teilt es uns mit, gebt kreative Anregungen!

 

Text: Lexie Bauer


Vielleicht auch interessant?

111 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





The_other_kind

Geschrieben

ERDBEERMARMELADENBUTTERBROT

In der Zeit wo das ausgesprochen is....isset eh schon zu spät 😂😆

Spaß beiseite.... 

Ich denke das muß jeder für sich rausfinden, was das beste ist. 

Bei bestimmten Neigungen kanns auch negativ sein nen Safeword zu haben, die Frage ist dabei aber doch an sich immer die gleiche :

Gehen beide damit konform, haben es für sich so entschieden und sind sich absolut sicher damit gut zu leben... 

ist es dann nen Problem kein Safeword zu haben? 

 

Das wird jetzt sicherlich wieder hohe Wellen schlagen, aber bitte, immer heraus mit der Empörung. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
MrsStiefelbiest

Geschrieben

Ich finde Safewords okay, aber nicht wirklich gut. Ich bevorzuge da doch eher die Ampelfarben. Rot = Stop Gelb = Achtung, es wird zuviel Grün = mach weiter, alles ist gut. Grade für Anfänger finde ich es ratsamer mit den Ampelfarben anstatt mit Safewords!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Schokisub

Geschrieben

Ich sage viel zu oft stopp oder hör auf ohne dass ich das aber ernst meine. Daher sind Safewords durchaus sinnvoll. Ich selbst verwende zwei, eins dass ins Spiel passt und zeigt dass es etwas zu viel wird und das zweite dann zum sofortigem abbruch, was nicht ins Spiel hineinpasst. Da immer mal irgendwas unvorhergesehenes passieren kann, was der Dom vltl nicht so schnell mitbekommt, finde ich es sinnvoll immer ein Safeword parat zu haben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Sarah17

Geschrieben

t-beton.de > ~ Liebe in den Ar*sc*h und viel S*pe*rm*a

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich finde die Ampelfarben viel besser, weil abgestufter. Das Safeword wirkt immer so abrupt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Jasmine75

Geschrieben

t-beton.de > ~ Liebe in den Ar*sc*h und viel S*pe*rm*a

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Noch nie eins gebraucht !!! Hab auch nicht vor solches haben zu wollen oder zu brauchen .... Wer so spielt/lebt ist mir zu *anti empathisch* 😜

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Kurzzeitig ist ein Safewort wichtig, auch beim Spiel mit neuen Doms, in Langzeitbeziehungen sollte das nicht mehr nötig sein....

bearbeitet von Sharya

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Darkfanatic und genau das zeigt, dass du von Langzeitbeziehungen, TPE oder Reizwörtern keine Ahnung hast und daher nur ein guter Spielbeziehungsdom bist.

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
chaoshb

Geschrieben

Wie wäre als Safeword Supercalifragilistischexplialigetisch? Denke bis das raus ist hat jeder Dom schon seinen Spaß gehabt ;-) Im ganzen geht VORHER miteinander Reden und gesunder Menschenverstand schon vor Safewords.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich präferiere eher Reizworte als Safeworte, daran kann der Dom sofort erkennen, wo das Problem liegt und auf was er zu achten hat. "Schwindelig" sagt mehr aus als "Mayday,  Gnade oder Gemüsesuppe", auch "Krampf" oder "Astma" sagen dem Herrn deutlich, was los ist und was er zu tun hat. Da ich ansonsten in einer langfristigen Beziehung bin, brauche ich kein Safeword, da mein Herr mich nach soviel Jahren mittlerweile kennt. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Was haltet ihr von dem safe word: Getreide ?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

November 8, schrieb Gast:

"Rot" oder "Toaster"

Toaster ist das wahre hahaha !!! Als wir zum ersten mal die Debatte über ein SW hatten nahmen wir als Beispiel "Toaster" bis uns was einfällt. Der Toaster ist es bis heute :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Donnerstag um 14:12, schrieb Gast:

Ganz simpel, stop... wenn du gerade mitten in einer Session bist und du hast sonst was für komische Begriffe als safeword, ich würde da nicht dran denken.. vieles ist zwar witzig aber für mich ungeeignet

Es ust schnell stopo oder hör auf gesagt

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Ganz simpel, stop... wenn du gerade mitten in einer Session bist und du hast sonst was für komische Begriffe als safeword, ich würde da nicht dran denken.. vieles ist zwar witzig aber für mich ungeeignet

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Am besten hat bisher funktioniert : Mutti :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Vor 37 Minuten , schrieb Gast:

Ein wenig krank scheint ihr aber schon zu sein, oder?.. sorry..

Krank sind die, die sich auf derartige Spiele ohne Safe Word oder eine andere Art der Absicherung einlassen! Vielleicht aber auch die, die nicht über ihren eigenen Tellerrand hinaus blicken und sich von Vorurteilen leiten lassen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Wie hatten im das wort Blume

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Wieso krank?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Meine Herrin ist überaus verantwortungsvoll- Daher kommt ein Ampelspiel für uns nicht in Frage- Für meine Herrin hat nur ein Wort Gültigkeit. "GNADE" Dies passt wundervoll in unsere Spiele und wird von mir auch nicht unbewusst ausgesprochen. Und bis zu diesem Wort muss schon sehr viel passieren. Ich habe es in den ganzen Jahren nur zweimal benutzen müssen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Meine Herrin und ich haben zwar ein Save Wort ausgemacht, aber ich habe es bis heute nicht benötigt. Beim letzten spieleabend reichte ein, "Ich kann nicht mehr" und sie hat es lieb beendet. Ich Danke ihr dafür.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

"Sensibler auf den Gegenüber reagieren" was soll das denn heißen? Dass ein Dom auf die Reaktionen und das Verhalten der/ des sub(s) achtet und diese einschätzten kann? Das sollte jeder der sich als Dom bezeichnet können. Nichtsdestotrotz ist auch für den besten Dom ein Safeword von Nutzen und er würde auch wohl nie sagen dass er generell keines braucht. Es kommt doch dabei nicht auf die Fähigkeiten des Doms an. Die Benutzung eines Safewords hängt von der Innigkeit der Beziehung ab. Ein einmaliges Spiel ist etwas völlig anderes als eine langjährige Dom Sub Beziehung. Abgesehen davon dass nicht der dominante Part darüber entscheidet ob ein Safeword benutzt wird.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Vor 6 Minuten , schrieb Gast:

Für eine sind gewisse "Safe Words" (ohne es ins lächerliche zu ziehen) essenziell wichtig um Grenzen auszuloten. Für andere eher weniger da sie anscheinend sensibler auf den Gegenüber reagieren. Beides ist völlig akzeptabel. Ach zum Glück sind Menschen verschieden, das macht das ganze gleich viel interessanter.

Zumindest so wie ich es mitverfolgen konnte. Gehöre eher zu den Menschen die keine gebrauchen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Für eine sind gewisse "Safe Words" (ohne es ins lächerliche zu ziehen) essenziell wichtig um Grenzen auszuloten. Für andere eher weniger da sie anscheinend sensibler auf den Gegenüber reagieren. Beides ist völlig akzeptabel. Ach zum Glück sind Menschen verschieden, das macht das ganze gleich viel interessanter.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Genau 😂☺🙃😔😕🙄😕😜

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen